Das Lebenselexier

Das Lebenselixier
(oder die Medizin die man sich selber verschreibt)

Beim Weißbräu ob´n, des muaß ma sag´n
do is des Leb´n noch zu ertrag´n.
A g´sunde Luft, a deftig´s Essen
und a des Bier nicht zu vergessen.
Denn grad des Weißbier mit der Hef´n drin,
des is als wie a Medizin.
Wenn´s mit da Verdauung nimmer stimmt
und Goa Koppara mehr aufs kimmt,
wenn sich´s häusl-geh nimma rentiert,
weil´s sowieso ned funktioniert,
wenn´st Wimmerl hast, oder a Haut
die nimmer frisch und g`sund ausschaut
wenn´s Blut nimmer so richtig rinnt,
weil´s nicht überall durche kimmt,
wenn´st koan Appetit nimmer hast
und wenn´s dahoam im Bett nachlaßt,
des merkst, wenn´s da nimmer recht stimmt,
wenn zoamal am Tag der Postbot kimmt.
Wenns soweit is dann sag i Dir:
Trink alle Tag dei Weizenbier.
Denn des is gsund des wert bald kenna
und du brauchst ned zum Dokta renna.
Beim Weißbräu in der Gaststub´n drin,
da gibt´s de beste Medizin.
„Unbandig guad“ des sag i immer
und a des schönste Wartezimmer.